Anmeldung Ihrer Teilnahme an einer Veranstaltung bitte telefonisch unter:
0 61 31 – 950 250 3 od. 0 61 31 – 950 250 4 oder per E-Mail an: info@paritaetischer-btv.de

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Infoveranstaltung: „Der Betreute als Erbe“

Donnerstag, 9. September 2021, 18:00 - 20:00

Diese Informationsveranstaltung richtet sich an Menschen die ehrenamtlich eine rechtliche Betreuung für Angehörige übernommen haben oder Bevollmächtigte sind.

Wenn der Erbfall eintritt, müssen durch Angehörige und Erben viele Entscheidungen getroffen werden. Der Todesfall wird dem Standesamt gemeldet, das eine Sterbeurkunde ausstellt. Nicht nur die Beerdigung ist zu regeln. Testamente müssen dem Nachlassgericht übergeben werden. Dabei ist eine Erbschaft nicht immer vorteilhaft, denn der Verstorbene vererbt auch seine Schulden. Nur innerhalb einer Frist von regelmäßig sechs Wochen kann die Erbschaft gegenüber dem Nachlassgericht ausgeschlagen werden. Sofern der Nachlass überschuldet ist und die Ausschlagungsfrist versäumt wurde, gibt es rechtliche Möglichkeiten, die Haftung der Erben auf das vom Verstorbenen hinterlassene Vermögen zu beschränken.

Es geht um die Fragen:

  • Welche Entscheidungen und Handlungen sind notwendig, wenn der Erbe selbst nicht handlungsfähig ist?
  • Was ist dabei durch den rechtlichen Betreuer oder den Bevollmächtigten zu beachten?

Referent: Rechtsanwalt Rudolf Assion, Fachanwalt für Erbrecht

Details

Datum:
Donnerstag, 9. September 2021
Zeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Begegnungs- und Bildungszentrum (BeBiz) der Lebenshilfe Mainz-Bingen
Drechslerweg 27 (EG)
55128, Mainz
Telefon:
0 61 31 – 950 250 3 od. 0 61 31 – 950 250 4

Details

Datum:
Donnerstag, 9. September 2021
Zeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Begegnungs- und Bildungszentrum (BeBiz) der Lebenshilfe Mainz-Bingen
Drechslerweg 27 (EG)
55128, Mainz
Telefon:
0 61 31 – 950 250 3 od. 0 61 31 – 950 250 4